Realschule Frechen, Allee zum Sportpark 3, 50226 Frechen +49 2234 953490 schulleitung@realschule-frechen.de

Schulprofil der Realschule Frechen

Beitragsseiten

"Aktiv auf vielen Feldern" - dieses Motto setzt die Realschule Frechen auf vielfältige Weise um. Dazu gehören Profilklassen, in denen unterschiedliche Stärken gefördert werden können, wie die Deutsch-Englisch-Bilinguale Klasse und eine Sportklasse.

Aber auch naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schülern werden breitgefächerte Angebote in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gemacht. 

Aktiv auf vielen Feldern sind wir aber nicht nur im Unterricht, sondern auch darüber hinaus. Wir kooperieren mit unterschiedlichen Partnern und führen zahlreiche Aktionen aus, die das Miteinander stärken und den Schülerinnen und Schülern ein "Mehr als Unterricht" bieten.


Der Deutsch-Englisch-Bilinguale Profilzweig ist fester Bestandteil des Schulprofils der Realschule Frechen. In einer speziellen Klasse wird die englische Sprache besonders gefördert. Nachstehend dazu beantworten wir Ihnen häufig gestellte Fragen.

  • Was heißt "bilingual"? Bilingual bedeutet "zweisprachig".
  • Was bedeutet "Bilingualer Zweig"? In einer Klasse in der Jahrgangsstufe wird bilingualer Unterricht angeboten.
  • Was ist "bilingualer Unterricht"? Teile des Unterrichts werden in zwei Sprachen unterrichtet.
  • Welche Fächer betrifft dies an der Realschule Frechen? In den Jahrgängen 7 bis 10 Geschichte und Erdkunde.
  • Wann muss man sich für den Bilingualen Profilzweig entscheiden? Im Rahmen des Anmeldeverfahrens.
  • Wer kann sich anmelden? Anmelden sollten sich Schülerinnen und Schüler, die sprachbegabt sind. Hinweise darauf geben die Erfahrungen in den Fächern Deutsch und Englisch.
  • Wird die Teilnahme am bilingualen Unterricht bescheinigt? Die Teilnahme wird durch einen Zeugnisvermerk bescheinigt.
  • Wo bekomme ich weitere Informationen? Am Infotag, am Elternabend für Grundschuleltern und im Rahmen einer Informationsveranstaltung zum bilingualen Unterricht (siehe unter "Termine").

In der Übersicht gestaltet sie der bilinguale Unterricht so:


 MINT - das steht für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik. Die Realschule Frechen bietet den Schülerinnen und Schülern vieles, das über den Regelunterricht hinausreicht. Schwerpunkt an unserer Schule ist der Informatikunterricht, der in den Klassen 5, 6 und 7 sowie im Rahmen der Neigungskurse stattfindet. Zusätzlich gibt es eine erfolgreiche Robotik-AG. Zur Stärkung der Kompetenzen bei der Nutzung digitaler Medien werden Schülerinnen und Schüler als "Medienscouts" ausgebildet, im Mitschülerinnen und Mitschüler bei Fragen zur digitalen Welt zu helfen.

Um unsere neuen Schülerinnen und Schüler an die Naturwissenschaften heranzuführen, bieten wir eine Forscher-AG an, in der interessierte Kinder spielerisch an verschiedene Phänomene aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik. Durch unsere Zusammenarbeit mit der Firmen Insigma und den Quarzwerken können wir auch Angebote an außerschulischen Lernorten machen. Kinder mit Freude an logischem Denken und am Knobeln können unsere Schach-AG besuchen, in der sie digital und analog an das "königliche Spiel" herangeführt werden.

Über einzelne Projekte können Sie sich unter "Schulleben" informieren. 


Foto: Der Forscher-Nachwuchs bei der Arbeit.

Foto: © Porth 2022


Einen neuen Beitrag zur Erweiterung unseres Profils gibt es versuchsweise seit dem neuen Schuljahr: eine Klasse, in der Sport einen Schwerpunkt bildet. Die Kinder haben ein erweitertes Sportstundenangebot und die Ausflüge und Klassenfahrten haben ebenfalls sportliche Komponenten. Über den Sport wird zugleich das soziale Miteinander gefördert. Wie in der Bilingualen Profilklasse auch findet der Regelunterricht wie in allen anderen Klassen statt. Das Angebot richtet sich an Kinder, denen Sport Freude macht und die gerne aktiv sind,


Das Förderkonzept der Realschule Frechen hat viele Bausteine.
Für Kinder mit Begabungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich gibt es zusätzliche Angebote, für Kinder mit Stärken im sprachlichen Bereich wird ein Deutsch-Englisch-Bilingualer Profilzweig angeboten.
Ein weiterer Baustein sind Förderstunden in der Erprobungsstufe, die in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch vorgesehen sind. Im Jahrgang 5 wird für alle Schülerinnen und Schüler ergänzender verbindlicher Unterricht im Kernfach Deutsch angeboten. Hier wird die Rechtschreibung, das Textverständnis und das Schreiben  gefördert. Ein Schwerpunkt wird in diesem Zusammenhang auf die Weiterentwicklung der Lesekompetenz gelegt.

Im Jahrgang 6 liegt der Förderungsschwerpunkt auf den Fächern Mathematik und Englisch.
Im Rahmen der Berufsorientierung werden in den Jahrgängen 8/9 die Interessen und Stärken hinsichtlich der Berufswahl ausgelotet. In zusätzlichen Stunden und mit dem Potenzial-Check wird dabei auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen. Im Jahrgang 10 können die Schülerinnen und Schüler als Fördermaßnahme Differenzierungsangebote zur Prüfungsvorbereitung wahrnehmen.

Für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen gibt es eine "Feuerwehr", die bei akuten Schwierigkeiten in den Hauptfächern berät, sowie ein Lernstudio, in dem selbstständig und in eigenem Tempo gearbeitet werden kann. Das Lernstudio steht allen Schülerinnen und Schülern offen, die etwas vorbereiten, nacharbeiten oder zusätzlich erarbeiten möchten. Dazu können die Besucher vorbereitete Materialien mit Selbstkontrollmöglichkeiten und verschiedensten Lernangeboten selbstständig nutzen. Das Lernstudio wird von jeweils einer Lehrkraft und dafür eigens ausgebildeten Lernpaten betreut.


Ziel der Berufsorientierung an der Realschule Frechen ist es, den Schülerinnen und Schülern dabei zu helfen, ihren Übergangsprozess nach Klasse 10 zu gestalten. Dabei beraten und helfen wir sowohl bei der Suche nach einer Ausbildung, als auch bei der Auswahl einer passenden weiterführenden Schule oder der Wahl einer geeigneten Stelle für ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) bzw. freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ). In enger Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit sowie mit verschiedenen weiterführenden Schulen, dem Rhein-Erft-Kreis und örtlichen Arbeitgebern organisiert das Team der Berufsorientierung intensive Beratungsangebote ab Klasse 8:

  • Berufsorientierungsunterricht in Jahrgangsstufe 8
  • Potentialanalyse im 8. Jahrgang
  • 3 Tagespraktika (Berufsfelderkundungen) in Klasse 8
  • 3-wöchiges Praktikum in Klasse 9
  • Beratungsgespräche mit einer Mitarbeiterin der Bundesagentur für Arbeit und den Lehrkräften für Berufsorientierung
  • Regelmäßige Sprechzeiten im Berufsorientierungsbüro (BOB)
  • Vorstellung weiterführender Schulen und lokaler Betriebe
  • Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen bei der Vergabe von Praktikumsplätzen
  • Bewerbungstraining
  • Informationen zu Messen, Tagen der offenen Tür und freien Ausbildungsplätzen als Aushänge und digital

Konflikte unter Schülerinnen und Schülern kann es gelegentlich geben. Damit ein Streit schnell aus der Welt kommt, hat die Realschule Frechen ein Streitschlichtungsprogramm. Im Rahmen dieses Programms werden Schüler der 9. und 10. Klassen zu Schlichtern ausgebildet und als Zehntklässler eingesetzt. Sie hören den Streitparteien zu und bringen sie dazu selbst zu Lösungen zu kommen, ein Angebot, dass schon so manchen Streit beigelegt hat. Aber auch für die Schlichter ist das Amt eine wertvolle Erfahrung, denn sie lernen viel über den zwischenmenschlichen Umgang und Wege zur friedlichen Beilegung von Konflikten.

Das Schlichterteam 2022. (Foto: © Hodenberg)


Die Realschule Frechen bietet den Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder im Offenen Ganztag an fünf Tagen die Woche bis 16 Uhr verlässlich zu betreuen. Diese Betreuung wird vom Verein Rapunzel Kinderhaus e.V. getragen. Zum Angebot gehören eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung und offene Angebote aus den Bereichen Sport, Spiel und Kreativität. Der Vertrag läuft über ein Jahr. Es besteht zudem die Möglichkeit, an einem gemeinsamen Mittagstisch teilzunehmen. Die Kinder bekommen ein gesundes und ausgewogenes Essen. Über die Kosten können Sie sich bei Rapunzel Kinderhaus e. V. (www.rapunzel-kinderhaus.de) und im Sekretariat der Realschule informieren.

Für Schülerinnen und Schüler, die mehr als sechs Stunden Unterricht haben (in der Regel ein- bis zweimal pro Woche), gibt es eine einstündige Mittagspause. Die Realschule Frechen hält in Zusammenarbeit mit dem Verein "Rapunzel" ein vielfältiges Angebot zur Gestaltung der Pausen vor. Ob einfache Erholung, Bewegungsangebote oder Kreativangebote - für eine angenehme Überbrückung der Zeit bis zum Nachmittagsunterricht ist gesorgt. Darüber hinaus kooperieren wir mit Sportvereinen und der Frechener Musikschule. Nach Anmeldung besteht auch die Gelegenheit, im Rahmen der Mittagspause am Mittagstisch teilzunehmen.


Sich orientieren im digitalen Dschungel, das ist nicht immer einfach. Damit das auch jungen Schülerinnen und Schülern gelingt, werden an der Realschule Medienscouts ausgebildet. 
Medienscouts informieren und klären über Gefahren und sicheres Verhalten im Internet auf. Z.B. Wie erstelle ich ein sicheres Passwort? Worauf muss ich beim Chatten achten? Welche Regeln gelten in sozialen Netzwerken? Wie schütze ich meine Privatsphäre? Was passiert bei digitalen Spielen? Um anderen Schülerinnen und Schülern bei diesen und anderen Fragen kompetent zu helfen, werden Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler entsprechend ausgebildet. Das Projekt wird von Nina Schreitmüller geleitet. Neben der Kompetenz in digitalen Dingen spielten auch die Aspekte Beratung,  Kommunikation und soziales Lernen eine Rolle, sagte sie. 
Klicken Sie auf das Bild und Sie erhalten weitere Informationen.
Foto: © Schreitmüller

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.